„Das Denken gehört zu den größten
Vergnügungen der menschlichen Rasse.“
Bertolt Brecht

 

Liebe Leserin, lieber Leser,
liebe Freundinnen und Freunde der MASCH,

das MASCH-Programm 2018/2019 beginnt mit der Aktualität Wolfgang Abendroths und endet mit der Aktualität des Klassenkampfs. Zwischen diesen beiden gibt es eine Reihe interessanter Vorträge. Wir beschäftigen uns mit der Novemberrevolution, der Bremer Räterepublik und der revolutionären Nachkriegskrise, der 68er Bewegung, blicken auf China und die USA. Mit vier Veranstaltungen zur marxistischen Theorie und Praxis ist der Schwerpunkt gesetzt. Über weitere Themen gibt der Blick ins Programm Aufschluss.

An dieser Stelle unser Dank an die Referentinnen und Referenten, die das neue Programm möglich gemacht haben.

Wir freuen uns auf die Diskussionen mit Euch. Und wir freuen uns über jede Art der Unterstützung: Vorschläge zum Programm, zu Referentinnen / Referenten, finanzielle Hilfe (steuerlich absetzbare Spenden und Mitgliedsbeiträge), aktive Mitarbeit.. Ein Formular für den Beitritt zur MASCH e. V. findet sich hier.

Unseren Newsletter können Sie hier abonnieren. Kontakt mit uns können Sie unter
kontakt [at] masch-bremen [dot] de aufnehmen.

Noch ein Hinweis: Auf dieser Website finden Sie auch Mitteilungen über Änderungen im Programm.

Ihre MASCH-Bremen